Sonntag, 6. Januar 2019

WOBLUG-Treffen: Thema: Passwortmanager Kennwortverwaltung

Ein Frohes Neues Jahr 2019!

Wenn Daten irgendwo in fremde Hände gelangen, dann liegt das nicht selten daran, dass fahrlässig mit Zugangsdaten umgegangen worden ist. In wie weit das im aktuellem Fall mit der Veröffentlichung persönlicher Daten von Politikern und Promis zu tun hat, wird man sicher noch heraus finden. Zu den Tipps zur IT-Sicherheit gehören auch Hinweise zur Passwort-Disziplin, in welchen unter anderen immer wieder Passwort-Manager empfohlen werden.

Wie sicher sind denn solche Passwortprogramme? Schließlich wurden die ja von Hackern programmiert. Ein Vorteil ist natürlich, wenn man hier quelloffene Software verwendet, wie zum Beispiel hier aufgelisteten Passwortmanager.

Markus wird am kommenden Donnerstag einen Passwortmanager für die Kommandozeile vorstellen. Der u.a. die Weitergabe/Synchronisierung von Passwörtern mit Hilfe von Git ermöglicht. Ich teste gerade mit KeepassXC eine freie grafische Kennwortverwaltung, welche es für Linux, Mac OS und Windows gibt.

10.01. 2018  19:00 Uhr WOBLUG-Treff - "Passwortmanager und Kennwortverwaltung" im Ostfalia Campus, Gebäude C, Seminarraum 127, Robert-Koch-Platz 8A, 38440 Wolfsburg



Aktuelle Ausgabe: LinuxUser Community-Edition 01/2019
  • Editorial: Das Ende der CeBIT macht vor allem eines deutlich: Deutschland ist auf dem besten Weg, die digitale Zukunft zu verschlafen. Das gilt insbesondere für die Politik, wie das Scheitern des "Digitalpakts Schule" unterstreicht.
  • News: Software: Schnittstellendurchsatz überwachen mit Bmon 4.0, Fenster komfortabel wechseln mit Findwin 0.11, bequeme Downloads auf der Kommandozeile mit HTTPie 1.0.2, entfernte Systeme im Blick behalten mit PHPServerMon 3.2.
  • Gnome Boxes: Früher erforderte der Einsatz virtuellen Maschinen teure Programme wie VMware oder Open-Source-Brocken wie Virtualbox. Heute bringen viele Distributionen dank Gnome Boxes von Haus aus die Fähigkeit mit, VMs zu betreiben. 
  • Haroopad: Der Texteditor Haroopad vereinfacht das Schreiben von Dokumenten in Markdown. Wir zeigen, was ihn besonders macht.
  • Gimp-Tipps: Unsere Gimp-Tipps bringen Ihnen Funktionen und Arbeitstechniken der Bildbearbeitung näher. Diesmal zeigen wir Ihnen Retuschetools und Filter mit denen Sie störende Details im Bild reparieren.
  • Canon CanoScan LiDE 400: Canon stellt mit dem CanoScan LiDE 300 und LiDE 400 zwei neue Flachbettscanner mit offiziellem Linux-Support vor. Der weist in der Praxis jedoch noch Lücken auf.





Bis dann,
Norbert Schulze

WOBLUG - Linux User Group Wolfsburg

Dienstag, 11. Dezember 2018

Das war 2018

Hallo Linux-Freunde,

die Termine für das Jahr 2019 stehen bereits im Kalender. Jeweils der zweite Donnerstag im Monat, außer in der Sommerpause Juli und August.

Wer noch Ideen für Vorträge hat oder gerne einmal selber etwas aus dem Open-Source-Bereich vorstellen möchte, kann sich gerne für einen der Termine melden. Call-for-Papers nennt man das ja. :-)


Am 13.12. treffen wir uns zur Weihnachtsfeier. Die angemeldeten Personen werden per E-Mail über den Ort informiert.

November

Linux Presntation Day 2018-2 bei Sampson Computer
LPD 2018-2
Der Linux-Presentation-Day am 11. November war ein gemütliches erweitertes WOBLUG-Treffen. Eine Linux-Neuinstallation auf einem Notebook hat mir doch etwas Kopfzerbrechen bereitet. Aber man sollte schon das richtige Installationsmedium nehmen...

September

Beim Treffen im September hatten wir uns noch um die Virenbekämpfung auf Windows-PCs mit Hilfe von Linux angeschaut. Nur kurze Zeit später legte eine gefährliche Trojanerwelle viele Unternehmen und Verwaltungen lahm, welche ausschließlich auf Microsoft vertrauten!

Juni

Mit der Idee der Deutschen Messe AG die CeBIT vom Frühjahr in den Sommeranfang zu verlegen, verpasste sie damit der einst weltgrößten IT-Messe den Todesstoß. Was das für den Wirtschaftsstandort Deutschland bedeutet, werden wir in den kommenden Jahren sehen. Ich befürchte, dass wir noch mehr zu einfachen Konsumenten von vorwiegend US-Amerikanischen Softwareriesen werden. LiMux in München nutzen wir jahrelang als Beispiel für eine unabhängige IT-Landschaft. Doch nun soll es vorbei sein mit der Freiheit in Bayerns Hauptstadt. Selbst in Niedersachsen sollen die Pinguine aus den Amtsstuben der Finanzämter fliegen. Armer, armer Pinguin.


Mai

Am 25. Mai erlangte die DSGVO Wirksamkeit. In Kraft getreten ist sie bereits zwei Jahre zuvor. Und davor galt bereits seit vielen Jahren das in weiten Teilen identische Bundesdatenschutzgesetz. Es wurde selten soviel Unsinn zu dem Thema verbreitet und Panik geschürt. Webseiten wurden geschlossen, der Newsletter vom Sportverein durfte angeblich nicht mehr versendet werden usw. DSGVO – häufig gestellte Fragen, häufig verbreitete Mythen


April

Eigentlich hätten wir bereits im April mit der Sommerpause beginnen können, denn dieser Sommer war gefühlt der Längste, den ich je erlebt habe. Auch die Besucherzahlen bei unseren Treffen und dem 1. Linux-Presentation-Day in 2018 litten unter dem frohlockenden Sonnenstrahlen.

Januar


Zu Beginn der Jahres 2018 gab es bereits eine Panikwelle in der IT. Von der Dramatik in etwas vergleichbar mit dem damaligen Jahrtausendwechsel. Ja, Meltdown und Spektre sind Fehler im Konzept moderner Prozessorarchitekturen. Nur hilft hier keine Panikwelle oder gemeinsames jammern, hier sollte besonnen gehandelt und nachgebessert werden!


Ein Frohes Weihnachtsfest und ein glückliches Neues Jahr
Norbert Schulze

TUX und Norbert




Donnerstag, 25. Oktober 2018

Linux Presentation Day 2018.2 am 10. November

Goodbye Windows, Willkommen Freiheit!


Die WOBLUG präsentiert an diesem Tag diverse Varianten des beliebten Betriebssystems.




“Auch den zweiten Linux Presentation Day in 2018 wollen wir nicht mit langen Vorträgen verbringen, sondern den BesucherInnen den praktischen Nutzen von Linux im privatbereich vor Augen führen. Die Annahme, das es sich dabei nur um ein System für Freaks und Profis handelt, ist lange überholt. Jeder kann Linux zu Hause und im Betrieb einsetzen. Vieles wirkt vielleicht anders, aber es ist nicht komplizierter”, sagt Norbert Schulze von der WOBLUG.

Der Linux Presentation Day findet am 10.11.2018 von 10:00 - 14:00 Uhr in den Räumlichkeiten von Sampson Computer Porschestraße 54, 38440 Wolfsburg statt. Es werden Mitglieder der WOBLUG, Supporter der Free Software Foundation Europe und Mitglieder des Ubuntu e.V. vor Ort sein um mit interessierten in Kontakt zu kommen. Das ausprobieren und der Spaß sollen an diesem Tag im Vordergrund stehen. Wer möchte kann auch eigene Hardware mitbringen. Wenn es der zeitlich Rahmen erlaubt werden wir gerne dem ein oder anderen bei der Installation seines neuen Systems helfen. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist natürlich frei.

Über den Linux Presentation Day:
Der Linux Presentation Day ist eine nichtkommerzielle Gemeinschaftsaktion. Die LPD-Veranstaltungen werden von den lokalen Veranstaltern autonom gestaltet und durchgeführt; der Linux Presentation Day als Ganzes wird national und international von Hauke Laging organisiert; die Berliner Linux User Group e.V. (BeLUG) (gemeinnütziger Verein) stellt den organisatorischen Rahmen dafür. Der LPD soll sowohl für an Linux interessierte Windows-Nutzer als auch für die Linux-Community ein attraktives Angebot sein, das mehrere Ziele verfolgt.

Über die WOBLUG:
Wir wollen unseren Beitrag zur Verbreitung von Freier Software leisten. Linux Neueinsteiger wollen wir beim Einstieg helfen und »Hilfe zur Selbsthilfe« geben. Außerdem möchten wir den persönlichen Kontakt zwischen den Linux Anwendern im Raum Wolfsburg-Gifhorn fördern. Dazu veranstalten wir regelmäßige Treffen.

Wer kann bei uns mitmachen?
Mitmachen kann bei uns jeder
Egal ob jung oder alt
Egal ob Anfänger oder Profi.
Egal ob er Linux für private oder kommerzielle Zwecke einsetzen möchte.
Kontakt:

Veranstalter: WOBLUG - Wolfsburger Linux User Group (www.lug.wolfsburg.de)
Organisator: Michael Wehram (http://living-linux.de)