Donnerstag, 13. März 2008

WOBLUG Treffen am Donnerstag den 13. Maerz

Hallo Linux-Freunde,

unser Lieblings-Betriebssystem startet in diesem Jahr richtig durch. Nach den grandiosen Erfolgen im Embedded-Geräte-Markt wie zum Beispiel, DSL-Router, Satelliten-Tuner, Navigationsgeräte, Festplattenrekorder, MP3-Player, können Hersteller wie Dell und besonders Asus mit dem EeePC momentan die Nachfrage nach Linux-Computersystemen kaum befriedigen. Dieser Erfolg geht nicht spurlos an den kommerziellen Softwareanbietern vorbei, denn auch dort kann man nun diesen Marktanteil nicht mehr vollkommen ignorieren. Prominentes Beispiel ist Amazon mit einer Linux-Software für den MP3-Online-Shop. Auf der CeBIT ist nun schon die 2. Generation vom EeePC Mini-Notebook mit Linux zu sehen.

Apropos CeBIT, die Vorträge im LinuxPark der CeBIT 2008 im LinuxForum in Halle 5 kann man sich unter folgender Adresse per Live-Stream ansehen: http://streaming.linux-magazin.de/aktuell.htm

Nachdem Microsoft nun ein Zwangsgeld von fast 900 Millionen Euro auferlegt wurde, verspricht der weltgrößte Softwarekonzern nun endlich doch mehr Portabilität von Daten, bessere Unterstützung von Industriestandards und offeneren Dialog mit Kunden, Industrie und Open-Source-Projekten! http://www.heise.de/newsticker/meldung/104141

Eine weitere gute Nachricht ist die Entscheidung des Verfassungsgericht zum Bundestrojaner. Unserem Innenminister wurden damit sehr enge Grenzen gesetzt. Der Bundestrojaner ist so gut wie erledigt, wie es sich für einen Computerschädling nun mal gehört. Durch die größte Sammelklage in der deutschen Geschichte gegen die Vorratsdatenspeicherung wird Schäubles Stasi 2.0 Konzept dann endgültig wie ein Kartenhaus zusammenfallen. Allerdings müssen wir weiterhin wachsam sein, wie folgender Artikel deutlich macht: http://www.pro-linux.de/berichte/illegale-freie-software.html

Des Weiteren möchte ich auf einen Artikel im aktuellen ct-Magazin auf Seite 112 aufmerksam machen: "Zu Besuch beim Staatsanwalt". Es ist einfach unglaublich wie massiv die Medienindustrie Gesetzeslücken auf kosten der Steuerzahler für ihre Zwecke missbraucht: http://www.heise.de/ct/inhalt.shtml

Auf jeden Fall gibt es am 13. März wieder einen interessanten Vortrag: Digitale Bildersammlung bearbeiten und verwalten mit DigiKam. Wie üblich ab 19Uhr im Institut für Industrieinformatik, Raum 133, Robert-Koch-Platz 8A, 38440 Wolfsburg.

Hier noch der Link zum aktuellen FreienMagazin
ftp://ftp.freiesmagazin.de/2008/freiesMagazin-2008-03.pdf

Inhalte der Ausgabe 03/2008 sind
* Samsung Druckertreiber im Test
* Fernsehen übers Internet mit Zattoo
* Multimediatastaturen mit xbindkeys zähmen
* Paketverwaltung - von APT und RPM
* Rezension: Freie Software
* Veranstaltungskalender, News, Leserbriefe, u.a

Bis dann,
Norbert

--
Linux User Group Wolfsburg
http://www.lug.wolfsburg.de