Donnerstag, 17. April 2008

WOBLUG Treffen am Donnerstag den 17. April

Hallo Linux-Freunde,

das OOXML Dokumentenformat von Microsoft wurde jetzt doch in einem sehr zweifelhaften Abstimmungsverfahren als zusätzlicher ISO-Standard nach dem bereits existierenden ODF-Format abgesegnet. Ich war eigentlich immer der Meinung, dass es nur eine Norm für einen bestimmten Zweck geben kann. Ein DIN A4 Blatt Papier, ein M6 ISO Gewinde etc. Die Nachricht wurde wohl bewusst erst am 2. April veröffentlicht, damit man sie nicht für einen schlechten Aprilscherz hält. http://www.heise.de/newsticker/meldung/105866

Obwohl frisch wegen Missbrauchs seiner marktbeherrschenden Stellung verurteilt, kann Microsoft weiterhin selbst offiziell unabhängige Institutionen wie die ISO oder das Deutsche Institut für Normung beeinflussen. Dabei kann das OOXML-Format nie von fremden Office-Anwendungen genutzt werden, weil es zahlreiche Patente enthält. Selbst Microsoft hat dieses sehr komplexe Format noch nicht vollständig in Office 2007 integriert bekommen. Nebenbei haben die Redmonder aber schon an einem ODF-Plugin für ihre Office-Produkte gearbeitet, falls es mit der Normung nicht klappen sollte. Dann hätte man sich aber dem freien Wettbewerb stellen müssen, was unter anderem auch das IT-Marktforschungsinstituts Gartner bemängelt: http://www.heise.de/newsticker/meldung/106358

Die Firma SUN hat schon lange ein offizielles ODF-Plugin, damit beherrschen die älteren Microsoft Office-Produkte ebenfalls ein ISO genormtes Format. Unter folgender Adresse gibt es den Download: http://www.heise.de/software/download/45376

Es soll ja immer noch Zeitgenossen geben, welche Datenschutz für nicht so wichtig halten. Was bei solchen Dinge wie der Vorratsdatenspeicherung passieren kann, kann man unter folgender URL nachlesen: http://www.heise.de/newsticker/meldung/105094

Am Donnerstag den 17. April gibt es wieder einen Vortrag mit dem Thema: Linux ist nicht Windows. Dabei wird auch unsere neue Projektseite: http://starten.mit-Linux.de vorgestellt. Eine einfache Möglichkeit Linux auf einem Windows-Computer zu installieren. Wie üblich ab 19Uhr im Institut für Industrieinformatik, Raum 133, Robert-Koch-Platz 8A, 38440 Wolfsburg.

Hier noch der Link zum aktuellen FreienMagazin
ftp://ftp.freiesmagazin.de/2008/freiesMagazin-2008-04.pdf
Inhalte der Ausgabe 04/2008 sind
* Motorola A1200 - Das tragbare Linux-System, Teil 1
* Fun mit Phun
* LinuxMint: elegant - aktuell - komfortabel?
* Firefox-Erweiterungen sichern mit CLEO
* Interview: Tobias König über die Entwicklung von Akonadi
* Tux-Bastelstunde
* Veranstaltungskalender, News, Leserbriefe, u.a.

Bis dann,
Norbert

--
Linux User Group Wolfsburg