Montag, 5. Dezember 2011

WOBLUG: Treffen am Donnerstag 08.12.2011 19:00 Uhr

Hallo Linux Freunde,

nun ist das Jahr 2011 fast schon wieder vorbei. Unser Lieblingsbetriebssystem wurde im August schon 20 Jahre alt und es gibt mittlerweile kaum noch Haushalte in denen nicht irgendwo ein Linux-Kernel fleißig im Hintergrund arbeitet.

Allerdings scheint sich die Masse der Desktop-PC-Nutzer mit dem täglichen Kampf gegen Schadprogrammen und künstlichen Herstellerrestriktionen abgefunden zu haben!? Uns Linux-Anwender soll das nicht weiter stören. Wir sollten weiter unser Ding machen und nicht ständig versuchen den Rest der Welt zu belehren. Denn ein echter überzeugter Linux-Nutzer wird man erst, wenn man selbst die Initiative ergreift und erkennt welches Spiel da jahrelang mit einem gespielt wurde.

Am kommenden Donnerstag treffen wir uns zum gemütlichen Jahresausklang.

Thema: Jahresausklang mit Weihnachtsfeier
Datum: 08.12.2011 19:00 Uhr
Ort: Centro Italiano Am Hasselbach 1 38440 Wolfsburg

Maik Wagner hat einen Tisch auf seinen Namen reserviert!


Hier die Termine für 2012 mit den geplanten Themen:
  • 12.01. - Vortrag: Analyse eines Computereinbruches - Kann uns das auch passieren? (Jens Melle)
  • 16.02. - Vortrag: Was kann jeder fuer Linux tun? (Maik Wagner)
  • 15.03. - Technik-Treff: Doktor Tux
  • 12.04. - Technik-Treff: Frühjahrsputz für den PC
  • 10.05. - Vortrag: Ubuntu 12.04 LTS (Norbert Schulze)
  • 14.06. - Gemuetlicher Usertreff vor der Sommerpause
  • 13.09. - Vortrag: Kinder, Internet & Pannen (Norbert Schulze)
  • 11.10. - Technik-Treff: Doktor Tux
  • 15.11. - Technik-Treff: Backupstrategien
  • 13.12. - Jahresausklang 2012


Am 08.10.2011 starb mit Dennis Ritchie, einer der größten Computer-Pioniere. Leider ging dieses Ereignis etwas in dem Trubel um Steve Jobs unter, obwohl Apple ohne die Arbeit von Herrn Ritchie wohl kaum solch einen Erfolg gehabt hätte. Der Miterfinder der Programmiersprache C und des Betriebssystems Unix hat schon vor einem halben Jahrhundert geniale Grundlagen geschaffen. Die Unix-Systemarchitektur ist noch heute durch ihre schnörkellose und einfache Art sehr robust. Davon profitieren alle Unix-Derivate - wie auch Apple und Linux-PCs. Ritchie wird oft mit folgendem Satz zitiert, welcher alles aussagt: "Unix ist einfach. Es erfordert lediglich ein Genie, um seine Einfachheit zu verstehen."


In der freien Community-Edition des Linux-User-Fachmagazins findet man unter anderem einen Artikel über "Dupeguru", welcher Dateien mit identischen Inhalten aufspürt. Download unter: http://www.linux-user.de/Community-Edition/


Inhalt der aktuellen Ausgabe von http://www.freiesmagazin.de/
  •   Pardus 2011.2
  •   Unity
  •   Der November im Kernelrückblick
  •   Python-Frameworks für HTML-Formulare
  •   Grafikadventures entwickeln mit SLUDGE
  •   PHP-Programmierung – Teil 3: Arrays, Sessions, Sicherheit
  •   Perl-Tutorium – Teil 4: Referenzen auf Arrays und Hashes
  •   Python – Teil 10: Kurzer Prozess
  •   ArchivistaVM – Server-Virtualisierung für die Hosentasche mit USB-Stick
  •   BeamConstruct – Linux in der Laserindustrie
  •   Google Code-In
  •   Rezension: LibreOffice – kurz & gut
  •   Rezension: CouchDB



Allen Lesern ein besinnliches Weihnachtsfest und ein frohes Jahr 2012!
Norbert


WOBLUG - Linux User Group Wolfsburg
http://www.lug.wolfsburg.de

Dienstag, 8. November 2011

WOBLUG: Treffen am Donnerstag 10.11.2011 19:00 Uhr


Hallo Linux Freunde,

am kommenden Donnerstag gibt es einen kleinen Überblick über die aktuelle Ubuntu-Version 11.10 und die Derivate. Anschließend wird sicher noch genug Zeit für diverse kleine Problemlösungen sein.
------------------------------------------------------------
Thema: Vortrag: Ubuntu 11.10
Datum: 10.11.2011 19:00 Uhr
Ort: Ostfalia Campus, Gebäude C, Seminarraum 127, Robert-Koch-Platz 8A, 38440 Wolfsburg

Plakat für die Veranstaltung:
http://dl.dropbox.com/u/1829993/WOBLUG-Plakat.pdf

------------------------------------------------------------
Am 05.11.2011 sollte eigentlich die letzte Stunde von Facebook geschlagen haben. Letztendlich stellte sich heraus, dass es eine nicht autorisierte Aktion eines Einzelnen war, welcher sich als Sprecher der Anonymous-Gruppe ausgab. Trotzdem hat es doch so manch einem zum Nachdenken angeregt, ob wir wirklich schon so abhängig von einem sozialen Netzwerk sind? Wir werden es wohl erst in einigen Jahren erfahren. Vielleicht bekommen freie Alternativen wie Diaspora irgendwann ebenfalls genügend Zuspruch?
https://joindiaspora.com

------------------------------------------------------------
In der freien Community-Edition findet man unter anderem:
Backuplösung "Dar" bringt wichtige Daten sicher ins Archiv
Rubrica, die flexible Allround-Adressverwaltung
Download unter: http://www.linux-user.de/Community-Edition/

------------------------------------------------------------
Inhalt der aktuellen Ausgabe von http://www.freiesmagazin.de/
 * Ubuntu und Kubuntu 11.10
 * Erweitertes RC-System von OpenBSD
 * Der Oktober im Kernelrückblick
 * Perl-Tutorium: Teil 3 – Hashes, Schleifen und Subroutinen
 * PHP-Programmierung – Teil 2: Kontrollstrukturen
 * Pixelfreie Screenshots
 * Ren'Py als Entwicklertool für 2-D-Spiele
 * Kurzreview: Humble Voxatron Debut
 * Bericht von der Ubucon 2011
 * Freie Software in der Schule – sinnvoll oder nicht?
 * Rezension: Android 3 – Apps entwickeln mit dem Android SDK
 * Rezension: Canvas – kurz & gut
 * Rezension: NetBeans Platform 7 – Das umfassende Handbuch
 * Veranstaltungskalender

------------------------------------------------------------


Bis dann,
Norbert

-- WOBLUG - Linux User Group Wolfsburg http://www.lug.wolfsburg.de

Freitag, 7. Oktober 2011

WOBLUG: Treffen am Donnerstag 13.10.2011 19:00 Uhr

Hallo Linux Freunde,

am 04.10.2011 verstarb mit Applegründer Steve Jobs eine Ikone der Computerwelt. Wie ein Popstar hatte er fanatische Anhänger aber auch Gegner. Wir Linuxer waren die letzten 20 Jahre auch gespalten. Die einen fanden es gut, dass er für sein Betriebssystem ein unixartiges Grundgerüst verwendete, aber gleichzeitig hat er alles in eine Blackbox gepackt. Die Oberflächen sind intuitiv zu bedienen, aber der Anwender wird im "Apple-Käfig" eingesperrt.

Bei Linux hat der Anwender zwar alle Freiheiten, aber die Vielfalt bei der Hardware hat eben seine Tücken. Spezialisierte Linuxvarianten zusammen mit Hardware verkaufen sich dagegen wie geschnitten Brot (Android-Handys, Fritzboxen, SAT-Reciever etc.)

Aber der Linux-Anwender auf dem PC kann immer auf eine große hilfsbereite Gemeinschaft zugreifen. Deswegen machen wir beim nächsten Technik-Treff eine Problemlöserrunde.

------------------------------------------------------------
Thema: Technik-Treff: Linux Tuning
Datum: 13.10.2011 19:00 Uhr
Ort: Ostfalia Campus, Gebäude C, Seminarraum 127, Robert-Koch-Platz 8A, 38440 Wolfsburg
-------------------------------------------------------------

Plakat für die Veranstaltung:
http://dl.dropbox.com/u/1829993/WOBLUG-Plakat.pdf

------------------------------------------------------------
Vom 14. bis 16 Oktober gibt es auf der Ubucon an die Leipziger Universität viele Vorträge, Workshops, Diskussionen und Social Events rund um Ubuntu. http://www.ubucon.de/

------------------------------------------------------------
In der freien Community-Edition findet man unter anderem:
Digikam: Durch innovative Suchmethoden sorgt Digikam dafür, dass Sie in Ihrem Bildarchiv schnell und zielsicher die gewünschten Motive finden. (4 Seiten, EPUB)
Sbackup: Schnell mal ein Backup einrichten? Mit Sbackup und seiner grafischen Oberfläche archivieren Sie wichtige Daten im Handumdrehen.
Download unter: http://www.linux-user.de/Community-Edition/

------------------------------------------------------------
Inhalt der Oktoberausgabe von http://www.freiesmagazin.de/
* Die Nachteile der Paketabhängigkeiten
* Der September im Kernelrückblick
* PHP-Programmierung – Teil 1: HTML
* Remote-Actors in Scala
* Python – Teil 9: Ab ins Netz!
* Aptana Studio – Eine leistungsfähige Web-Entwicklungsumgebung
* Rezension: Einführung in die Android-Entwicklung
* Rezension: VirtualBox – Installation, Anwendung, Praxis
* Vierter freiesMagazin-Programmierwettbewerb
* Veranstaltungskalender und Leserbriefe

------------------------------------------------------------

Bis dann,
Norbert Schulze

--
WOBLUG - Linux User Group Wolfsburg
http://www.lug.wolfsburg.de

Montag, 5. September 2011

WOBLUG: Treffen am Donnerstag 08.09.2011 19:00 Uhr

Hallo Linux Freunde,

gerade eben habe ich noch mal die Einladung zum Treffen nach der Sommerpause im letzten Jahr gelesen. Eigentlich könnte ich den Eröffnungssatz eins zu eins übernehmen. Denn der Sommer 2011 war wieder so ein Überraschungsei. Bei der Arbeit mit dem PC gibt es ebenfalls nicht nur Sonnentage, aber man kann zumindest selbst ein paar Dinge optimieren. Deswegen schauen wir uns beim Technik-Treff am kommenden Donnerstag mal einige Tuning-Möglichkeiten an. Mobile Linux-Geräte können gerne mitgebracht werden.

------------------------------------------------------------
Thema: Technik-Treff: Linux optimieren
Datum: 08.09.2011 19:00 Uhr
Ort: Ostfalia Campus, Gebäude C, Seminarraum 127, Robert-Koch-Platz 8A, 38440 Wolfsburg
-------------------------------------------------------------

Plakat für die Veranstaltung:
http://dl.dropbox.com/u/1829993/WOBLUG-Plakat.pdf

------------------------------------------------------------
Linux ist vor wenigen Tagen 20 Jahre alt geworden. Eine wirklich beachtliche Zahl in unserer schnelllebigen Zeit. Vor 15 Jahre kannte kaum jemand Google, vor 10 Jahren kannte kaum jemand ebay, vor 5 Jahren hätte niemand an den Erfolg von Facebook geglaubt. Alle drei Internetgrößen nutzen sehr intensiv Linux und unterstützen die Entwickler. Selbst Microsoft-Entwickler haben 361 Änderungen am aktuellen Kernel 3.0 beigesteuert. Sie erreichen damit den siebten Platz beim Vergleich der Firmen und Gruppen, die zum Linux-Kernel beitragen!

Es ist doch schön zu sehen, dass immer mehr Softwarehersteller anfangen offene Software zu schreiben, anstatt ihre Energie in künstliche Kunden-Fußfesseln zu stecken. Mal sehen wie sich die Welt - dank freier Software - in den nächsten 20 Jahren entwickelt.
http://www.pro-linux.de/news/1/17421/20-jahre-linux.html

------------------------------------------------------------
Am Samstag, dem 17. September 2011 feiern Unterstützer freier Software in aller Welt wie in jedem Jahr den Software Freedom Day. Der Software Freedom Day wird von Open-Source-Gruppen, darunter auch vielen Linux User Groups (LUGs) weltweit gefeiert, um mehr öffentliche Aufmerksamkeit für freie Software zu erreichen. http://softwarefreedomday.org/

------------------------------------------------------------
Inhalt der Septemberausgabe von http://www.freiesmagazin.de/
* Plattformen für die Entwicklung und Verwaltung von Open-Source-Projekten
* Trinity – Desktop ohne Zukunft
* Der August im Kernelrückblick
* „I don't like spam“, oder wie man einen Mailserver testet
* Perl-Tutorium: Teil 2 – Literale, Arrays und Blöcke
* i3 – ein Tiling Fenstermanager
* Cassandra – Die Datenbank hinter Facebook
* Rezension: The Python Standard Library by Example
* Rezension: Python von Kopf bis Fuß
* Veranstaltungskalender und Leserbriefe

------------------------------------------------------------


Bis dann,
Norbert


--
WOBLUG - Linux User Group Wolfsburg
http://www.lug.wolfsburg.de

Freitag, 3. Juni 2011

WOBLUG: Treffen am Donnerstag 09.06.2011 19:00 Uhr

Hallo Linux-Freunde,

vor der Sommerpause gibt es noch mal den traditionellen Sommertreff am Donnerstag den 09. Juni ab 19Uhr im Centro Italiano, Am Hasselbach 1 38440 Wolfsburg.

Die WOBLUG ist jetzt auch bei Facebook vertreten. Vielleicht können wir damit den jugendlichen Nachwuchs in Wolfsburg und Umgebung etwas fördern? Allerdings benötigen wir da noch ein paar Klicks auf "Gefällt mir", damit wir einen offiziellen Seitennamen bei Facebook bekommen: https://www.facebook.com/pages/WOBLUG/202865156424925

------------------------------------------------------------
Linus Torvalds hat sich kürzlich in einem Interview zum Thema OpenSource-Ideologie geäußert. Das schönste Zitat daraus: "Die einzige Ideologie, die ich ablehne, ist die Ideologie, die andere ausschließt." http://rockiger.com/de/blog/view/linus-torvalds-es-gibt-keine-richige-open-source-ideologie

------------------------------------------------------------
Zur Urlaubszeit werden viele von uns wieder zu reinen Leseratten. Bevor man nun bei einem großen Online-Bücherladen einkauft, hier noch mal der Hinweis auf Bookzilla. Ohne einen Cent mehr zu zahlen gehen für jedes verkaufte Buch 5% Provision zu 100% als Spende an die renommierte Free Software Foundation Europe (FSF Europe). http://www.bookzilla.de

------------------------------------------------------------
Der Linux New Media Verlag bietet jeden Monat eine LinuxUser Community-Edition im PDF-Format an. Nicht nur das Editorial ist einen Blick wert: http://www.linux-user.de/Downloads/LUCE/2011/lu-ce_2011-06.pdf

------------------------------------------------------------

Allen Lesern wünsche ich einen erholsamen Sommerurlaub mit Ruhe oder Aktion, je nach Geschmack. Aber Computer, Notebook und Mobiltelefon sollte man ruhig mal ein paar Tage hitzefrei gönnen.

Bis dann,
Norbert Schulze

Freitag, 6. Mai 2011

WOBLUG: Treffen am Donnerstag 12.05.2011 19:00 Uhr

Hallo Linux-Freunde,

zum letzten Treffen vor dem Sommertreff im Juni und der anschließenden Sommerpause geht es noch mal hoch her. Denn das neue Ubuntu ist eine sehr kontrovers diskutierte Version, welche für viel Aufregung im Linux-Lager gesorgt hat. Wir wollen uns die Version 11.04 „Natty Narwhal“ („Schicker Narwal“) mal ganz sachlich anschauen.

Thema: Vortrag: Ubuntu 11.04
Datum: 12.05.2011 19:00 Uhr
Ort: Ostfalia Campus, Gebäude C, Seminarraum 127, Robert-Koch-Platz 8A, 38440 Wolfsburg

Plakat für die Veranstaltung:
http://dl.dropbox.com/u/1829993/WOBLUG-Plakat.pdf
http://dl.dropbox.com/u/1829993/WOBLUG-Plakat.odt
------------------------------------------------------------

Ich werde am kommenden Mittwoch zum Linuxtag 2011 nach Berlin fahren und biete noch Mitfahrgelegenheiten an. Weiter Infos gibt es unter: http://www.linuxtag.org/2011/
------------------------------------------------------------

Inhalt der Aprilausgabe von http://www.freiesmagazin.de/

 * Was Natty antreibt: Ein Blick auf den Kernel von Ubuntu 11.04
 * Der April im Kernelrückblick
 * Python-Programmierung: Teil 7 – Iteratoren
 * Parallelisierung mit Scala
 * Dateigrößenoptimierung von Bildern
 * Wurmkur ohne Nebenwirkung – Virenentfernung mittels Live-CDs
 * Ryzom – Das freie MMORPG
 * Zehn Jahre Warenwirtschaft C.U.O.N.
 * Rezension: Coding for Fun mit Python
 * Veranstaltungskalender und Leserbriefe

------------------------------------------------------------

Das Editorial aus der ct 10/11 zeigt mal wieder, dass man als IT-Techniker immer die Ruhe behalten sollte.
http://heise.de/-1229674
(c) Heise-Verlag

------------------------------------------------------------

Dieser Blogeintrag enthält das WOBLUG-Mailings vom Mai 2011
------------------------------------------------------------

Bis dann,
Norbert

--
WOBLUG - Linux User Group Wolfsburg
http://www.lug.wolfsburg.de

Donnerstag, 7. April 2011

WOBLUG: Treffen am Donnerstag 14.04.2011 19:00 Uhr

Hallo Linux-Freunde,

beim Thema Sicherheit hilft oft ein ganz pragmatischer Ansatz. Man kann das Risiko sehr weit minimieren, wenn man möglichst wenig Angriffsfläche bietet. Das gilt für die Atomkatastrophe in Japan genau so, wie für den normalen Computer-Anwender. Die Japaner haben sicher eine Risikoanalyse betrieben um in einem stark Erdbebengefährdeten Gebiet ein Atomkraftwerk aufzustellen und trotzdem ist es schief gegangen. Aber weiß ein Homecomputernutzer, dass es mit Linux ein alternatives Betriebssystem gibt, welches nicht von Millionen Schadprogrammen bedroht wird? Deswegen haben wir eine neue Projektseite zum Thema "Sicher.mit-Linux.de" entworfen. Welche wir in dem kommenden Technik-Treff noch näher ausarbeiten können.

Thema: Technik-Treff - Sicher mit Linux
Datum: 14.04.2011 19:00 Uhr
Ort: Ostfalia Campus, Gebäude C, Seminarraum 127, Robert-Koch-Platz 8A, 38440 Wolfsburg

Plakat für die Veranstaltung:
http://dl.dropbox.com/u/1829993/WOBLUG-Plakat.pdf
http://dl.dropbox.com/u/1829993/WOBLUG-Plakat.odt
------------------------------------------------------------

Die Vorträge des CeBIT Open Source Forums sind nun online:
http://www.linux-magazin.de/Events/CeBIT-Open-Source-Forum-2011
------------------------------------------------------------

In Berlin findet vom 11. bis 14. Mai der Linuxtag 2011 statt. Im letzten Jahr waren es über 11.000 Besucher. Weiter Infos gibt es unter: http://www.linuxtag.org/2011/
------------------------------------------------------------

Inhalt der Aprilausgabe von http://www.freiesmagazin.de/
  • Debian GNU/Linux 6.0 „Squeeze“
  • Test: OpenDocument-Format für den Datenaustausch
  • Der März im Kernelrückblick
  • Eine Einführung in die Programmiersprache Pike
  • SpaceChem – Atome im Weltall
  • Rezension: Durchstarten mit HTML5
  • Rezension: Essential SQLAlchemy
  • Veranstaltungskalender
------------------------------------------------------------

In der Ausgabe 08-2011 des ct-Magazins geht es ebenfalls um das Thema Sicherheit. Dem Heft liegt eine DVD mit einer speziellen Ubuntu-Version, mit welcher man Computer mit 4 verschiedenen Virenscannern untersuchen lassen kann. http://www.heise.de/ct/inhalt/2011/08/6/

In der Ausgabe 09-2011 des ct-Magazins gibt es ein Live-Linux-Betriebssystem, das speziell für sicheres Online-Banking konzipiert wurde und von CD oder USB-Stick arbeitet.
http://www.heise.de/ct/projekte/ctbankix

Auch das Impressum aus der genannte ct trifft mal wieder den Punkt:
http://www.heise.de/ct/artikel/Editorial-1213385.html
------------------------------------------------------------

Ich habe das WOBLUG-Blog nun auf ein anderes System verschoben. Dort gibt es mehr Möglichkeiten und vielleicht können wir diese Seite auch irgendwann als Hauptseite für unsere Homepage verwenden? http://woblug.blogspot.com
------------------------------------------------------------

Bis dann,
Norbert

WOBLUG - Linux User Group Wolfsburg

Donnerstag, 10. März 2011

WOBLUG: Treffen am Donnerstag 10.03.2011 19:00 Uhr


Hallo Linux-Freunde,

der OpenSource-Park auf der CeBIT in Halle 2 war letzte Woche sowohl von Ausstellern als auch von Fachpublikum sehr gut besucht. In Halle 16 wurden gefühlte 100.000 Tablet-PCs mit dem Android vorgestellt. Freie Software war somit noch nie so stark dort vertreten wie in diesem Jahr. Passend dazu lautet unser Thema beim kommenden Treffen: Freie Software im Office. Das umfasst einen Vortrag zu LX-Office, eine betriebswirtschaftliche Open-Source-Anwendung für die Bereiche Warenwirtschaft, Finanzbuchhaltung und Customer-Relationship-Management. Und danach eine Kurzvorstellung vom neuen Libre Office.

------------------------------------------------------------
Thema: Vortrag: Freie Software im Office
Datum: 10.03.2011 19:00 Uhr
Ort: Ostfalia Campus, Gebäude C, Seminarraum 223, Robert-Koch-Platz 8A, 38440 Wolfsburg

Plakat für die Veranstaltung:
http://dl.dropbox.com/u/1829993/WOBLUG-Plakat.pdf
http://dl.dropbox.com/u/1829993/WOBLUG-Plakat.odt
------------------------------------------------------------

Die Vorträge auf der großen Bühne des Open Source Forums wurden wieder aufgezeichnet und dürften demnächst auf folgender Seite abrufbar sein:
http://www.linux-magazin.de/Events/CeBIT-Open-Source-Forum-2011
------------------------------------------------------------

Die Chemitzer-Linuxtage am 19. und 20. März sind persönlich und gemütlich für die ganze Familie gestaltet. Es gibt Workshops, Vorträge, Praxis Dr. Tux, ein Kinderparadies, preiswerte Verpflegung und Übernachtungsmöglichkeiten u.v.m.
http://chemnitzer.linux-tage.de/
------------------------------------------------------------

Inhalt der Märzausgabe von http://www.freiesmagazin.de/
* Wayland oder warum man X ersetzen sollte
* Datenströme, Dateideskriptoren und Interprozesskommunikation
* Der Februar im Kernelrückblick
* Python – Teil 6: Datenbank für die Musikverwaltung
* GIMP-Tutorial: Farben durch Graustufen hervorheben (Colorkey)
* Secret Maryo Chronicles – Pilzkönigreich war gestern
* Gesunde Datenkekse backen – Firefox mit Erweiterungen absichern
* Heimautomatisierung für Hardwarebastler (Teil 2)
* Rezension: Coders At Work
* Veranstaltungskalender und Leserbriefe
------------------------------------------------------------

Kleiner Tipp: Gimp für Webdesign
Gimp ist die Bildbearbeitung für Webdesign mit Ubuntu. Jeder der Websites unter Ubuntu gestalten will braucht dazu Gimp. Wie man Gimp einrichtet so, dass keine Wünsche mehr offen bleiben steht auf folgender Seite:
http://rockiger.com/de/blog/view/gimp-fuer-webdesign


Bis dann,
Norbert


WOBLUG - Linux User Group Wolfsburg

Donnerstag, 10. Februar 2011

WOBLUG: Treffen am Donnerstag 10.02.2011 19:00 Uhr

Hallo Linux-Freunde,

bei unserem Treffen im Februar stellen wir ein sehr erfolgreiches OpenSource-Projekt vor: Das Content-Management-System (CMS) Typo3 gehört mittlerweile zu den Marktführern. Viele professionelle Internetseiten werden heute damit erstellt und verwaltet.
------------------------------------------------------------

Thema: Vortrag: Webseiten mit Typo3 gestalten
Datum: 10.02.2011 19:00 Uhr
Ort: Ostfalia Campus, Gebäude C, Seminarraum 223, Robert-Koch-Platz 8A, 38440 Wolfsburg
Plakat für die Veranstaltung:
http://dl.dropbox.com/u/1829993/WOBLUG-Plakat.pdf
http://dl.dropbox.com/u/1829993/WOBLUG-Plakat.odt
------------------------------------------------------------

Am 1. März startet wieder einmal die CeBIT. Besonderes Augenmerk möchte ich mal auf den OpenSource Park in den Hallen 2 und 3 legen. Insbesondere die Vortragsreihen in Halle 2 am Stand D36. Dort steht Fachwissen und nicht Marketing im Fokus.
www.cebit.de/opensource_d
------------------------------------------------------------

Am 19. und 20. März finden die Chemnitzer-Linuxtage statt. Diese Veranstaltung rund um das Thema Linux und Open Source ist wirklich für jedermann. Also kein Vergleich mit der doch eher Business-Orientierten CeBIT.
http://chemnitzer.linux-tage.de/
------------------------------------------------------------

Inhalt der Februarausgabe von http://www.freiesmagazin.de/
* VirtualBox und KVM
* Kernel-Crash-Analyse unter Linux
* Der Januar im Kernelrückblick
* Python – Teil 5: In medias res
* Bottle – Ein WSGI-Microframework für Python
* Sketch – 3-D-Grafikcode für LaTeX erstellen
* Simutrans – Schnelles Geld zu Lande, zu Wasser und in der Luft
* Rezension: Bash – kurz & gut
* Rezension: Root-Server einrichten und absichern
* Dritter freiesMagazin-Programmierwettbewerb beendet
* Veranstaltungskalender und Leserbriefe
------------------------------------------------------------

Kleiner Tipp:
In dieser Woche habe ich beim "Umzug" von Windows-System zu einem Ubuntu-Notebook geholfen. Dabei waren sehr viele Bilddateien und Dokumente, welche Umlaute und Sonderzeichen enthielten. Ursache für die merkwürdigen Fragezeichen in den Dateinamen ist die falsche Zeichensatzkodierung "iso-8859-1" bzw. "iso-8859-15", welches bei Windows XP zu Einsatz kommt. Aktuelle Betriebssystem verwenden UTF-8 als Kodierung. Mit einem kleinen Kommandozeilenprogramm kann man die Kodierung der Dateinamen ganz schnell rekursiv ändern.

Man öffnet eine Konsole und gibt folgendes ein um "convmv unter Ubuntu zu installieren:
sudo apt-get install convmv

Mit folgenden Befehl - inklusive Punkt am Ende - kann man rekursiv alle Dateinamen überprüfen lassen:
convmv -f iso-8859-1 -t utf-8 -r .

Dann erscheint eine Liste der gefundenen Dateien. Und mit folgenden Befehl kann man dann alle Dateien vollautomatisch konvertieren lassen:
convmv -f iso-8859-1 -t utf-8 -r . --notest


Bis dann,
Norbert

WOBLUG - Linux User Group Wolfsburg

Donnerstag, 13. Januar 2011

WOBLUG: Treffen am Donnerstag 13.01.2011 19:00 Uhr

Hallo Linux-Freunde und ein Frohes Neues Jahr 2011,

überall scheint es an Medienkompetenz zu mangeln? Besonders unsere Regierung muss für die geplante Neuregelung des Jugendmedienschutz-Staatsvertrags noch viel lernen. Einen Link zu einem passenden Artikel gibt es weiter unten.
Aber wir wollen nicht gleich im neuen Jahr nur schimpfen, sondern selber etwas für die eigene Medienkompetenz tun. Überall bekommt man den Begriff CLOUD zu hören, doch kaum jemand kann es genau erklären. Deswegen wird dir CLOUD unser Schwerpunktthema bei unserem kommenden Treff.
------------------------------------------------------------

Thema: Technik Treff: Technik-Treff: Daten im Netz (Cloud) ablegen und teilen.
Datum: 13.01.2011 19:00 Uhr
Ort: Ostfalia Campus, Gebäude C, Seminarraum 223, Robert-Koch-Platz 8A, 38440 Wolfsburg
Plakat für die Veranstaltung:
http://dl.dropbox.com/u/1829993/WOBLUG-Plakat.pdf
http://dl.dropbox.com/u/1829993/WOBLUG-Plakat.odt
------------------------------------------------------------

Pressetext:
-------------------------------------------------------------
Die Cloud entwickelte sich im vergangenen Jahr zu einem Modebegriff. Softwarehersteller machen momentan massiv Werbung dafür. Aber was ist die Cloud eigentlich und was kann man damit machen? Funktioniert es auch ohne sich an einen bestimmten Hersteller zu binden? Diese und andere Fragen soll der Technik-Treff der WOBLUG beantworten.
Gegen eine kleine Unkostenerstattung kann jeder Teilnehmer eine zum Thema passende CD mit nach Hause nehmen. Weitere Infos und Kontaktdaten unter: www.woblug.de
Eintritt: Frei
Veranstalter: WOBLUG - Linux User Group Wolfsburg
-------------------------------------------------------------

Wer sich noch mal einen kurzen Überblick des vergangenen Jahres verschaffen möchte:
http://www.meproxsoft.de/jahresruckblick-2010-einem-blick/
------------------------------------------------------------

Jedes Jahr soll wieder DAS Linux Jahr werden. Aber ist Linux nicht schon längs angekommen?
http://tinyurl.com/3x8czj3
------------------------------------------------------------

Auf dem kommenden Chemnitzer Linuxtagen im März wird es einen "Wettstreit der Distributionen" kurz "Distro-Battle" geben: http://tinyurl.com/24wrncr
------------------------------------------------------------

Inhalt der Januarausgabe von http://www.freiesmagazin.de/
* Plasma erobert die Welt
* Der Dezember im Kernelrückblick
* Teile und herrsche – Internet-Sharing im Netzwerk
* Python – Teil 4: Klassenunterschiede
* Programmieren mit Vala
* PDFs verkleinern mit pdfsizeopt
* KTurtle – Programmieren lernen mit der Schildkröte
* Der Grafikeditor Ipe
* Heimautomatisierung für Hardwarebastler
* Linux als ISDN-Telefon
* Veranstaltungskalender
------------------------------------------------------------

Ein treffendes Editorial zum Thema Medienkompetenz unserer Regierung bzw. Jugendmedienschutz-Staatsvertrag gibt es in der aktuellen ct 02/2011: http://www.heise.de/ct/editorial/

Bis dann,
Norbert

WOBLUG - Linux User Group Wolfsburg